Skip to content
Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

48161949316 C17f56d900 H

Das Lasse Sörensen Phänomen

Er kam aus dem Nichts und sicherte sich vier Siege; sein “schlechtestes” Resultat ist bei sechs Start in der ELITE 2 Division ein dritter Platz; er hat in Brands Hatch ein Rennen vom letzten Platz aus gewonnen; er hat in drei Rennen 49 Positionen gutgemacht. Der 22-jährige Rookie Lasse Sörensen ist eine der größten Sensationen in der bisherigen NWES Saison.

Der Däne ist mit Dexwet-df1 Racing seit dem zweiten Event in Italien mit von der Partie und hat sich an drei Rennwochenenden zu einem der interessantesten Talente im Feld gemausert. Beim Debüt des NASCAR GP Tschechien am Autodrom Most hat er wieder überzeugt. Der Abstand auf ELITE 2 Spitzenreiter Giorgio Maggi beträgt nur 38 Punkte.

“In den vergangenen Wochen ging es oft um mich und das ist natürlich toll”, so Sörensen. “Es gibt viele Fans, die NASCAR hier verfolgen und es ist natürlich eine große Freude, ihnen tollen Rennsport zu bieten. Ich freue mich, ein Teil von NASCAR und Dexwet-df1 Racing zu sein – mit der Unterstützung von flexlease.nu.”

Was ebenfalls sehr beeindruckend ist: Sörensen hat seine ersten drei Siege mit nur fünf Führungsrunden eingefahren. Er gewann bei seinem ersten NWES Rennen am Autodromo di Franciacorta, indem er in der vorletzten Runde die Führung übernahm. In der fünften Runde in Brands Hatch lieferte er ein tolles Comeback ab, als er vom letzten Platz aus das ganze Feld überholte und sich in der letzten Runde den ersten Platz sicherte. Er machte das England-Wochenende am Sonntag perfekt, als er in der vorletzten Runde des zweiten Rennens mit einem starken Manöver in Führung ging.

Der Rennfahrer aus Aalborg wurde am vergangenen Wochenende am Autodrom Most am Samstag Zweiter. Am Sonntag, der achten Runde der ELITE 2 Division, sicherte er sich seinen vierten NWES Sieg mit einer dominanten Leistung: Er hielt Giorgio Maggi hinter sich und führte alle 14 Runden des Rennens an.

Sörensen steht im Rampenlicht, aber das soll die Leistung des Dänen auf der Strecke nicht beeinflussen.

“Ich werde deshalb den Fokus nicht verlieren und ich selbst werde mich auch nicht verändern, nur weil ich mehr Aufmerksamkeit bekomme”, stellt er klar. “Ich versuche immer, mich zu verbessern. Das werde ich weiterhin so handhaben. Aktuell kann es für mich gar nicht besser laufen.”

Groß und robust, so ist Sörensen, der nicht wie ein typischer Rennfahrer aussieht. Wo kommt er eigentlich her? Nach dem Kartsport zeichnete er sich in der französischen Formel 4 aus und gewann dort im Jahr 2014 die Meisterschaft. Weil er sehr groß wurde und deshalb im Formelsport einen Nachteil hat, wechselte er in den Tourenwagensport, wo er sofort Erfolge feierte. Er gewann die Danish Thundersport Meisterschaft im Jahr 2017 und wechselte anschließend zu Dexwet-df1 Racing, wo er den Chevrolet Camaro mit der Startnummer 66 in der NWES pilotiert. Hier kann er sein Talent unter Beweis stellen.

“Dass die Fahrer hier in den Autos so viel arbeiten müssen, passt perfekt zu meinem Fahrstil”, erklärt Sörensen. “Die Boliden passen einfach zu mir und ich kenne ähnliche Fahrzeuge bereits. Diese Art von Rennsport ist genau das Richtige für mich.”

48188713167 Da82c3ac92 K
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Sörensen hat jetzt aber eine große Herausforderung in der ELITE 2 Division vor sich: es geht zum ersten Mal auf ein Oval. Am 13. und 14. Juli wird Euro NASCAR an den Raceway Venray in den Niederlanden zurückkehren, wo das erste und einzige Ovalrennen der Saison 2019 ausgetragen wird. Drei weitere Rookies stehen in der Gesamtwertung noch vor dem Dexwet-df1 Fahrer: Giorgio Maggi, Vittorio Ghirelli und Advait Deodhar. Wenn Sörensen den Euro NASCAR Titel 2019 holen will, muss er sie schlagen.

Die Qualifyings und Rennen von der “schnellsten halben Meile Europas” werden live auf Fanschoice.tv, dem Euro NASCAR YouTube Kanal, der NASCAR Whelen Euro Series Facebook-Seite, der Webseite von MotorvisionTV, Motorsport.tv und vielen weiteren Webseiten und Social-Media-Seiten auf der Welt übertragen.

ELITE 2 STANDINGS 2019