Skip to content
Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

Most 00001

NASCAR GP Tschechische Republik am Autodrom Most bleibt bis 2022

Das Debüt der NASCAR Whelen Euro Series in Zentraleuropa am Autodrom Most war mit 20.750 NASCAR Enthusiasten vor Ort ein voller Erfolg. Es war der erste NASCAR GP der tschechischen Republik und gleich beim Einstand gab es seitens der Fans großen Zuspruch. Deshalb haben die Euro NASCAR und das Autodrom Most einen Dreijahresvertrag unterschrieben, der der Euro NASCAR bis 2022 ein Rennen in Tschechien sichert.

“Die Euro NASCAR wächst Saison für Saison und wir freuen uns, langfristig in Zentraleuropa präsent zu sein”, so NWES Präsident und Geschäftsführer Jerome Galpin. “Das Autodrom Most bietet eines der besten Streckenlayouts in Europa und eine professionelle Organisation, die unser Konzept einer großartigen amerikanischen Show sehr gut auf und abseits der Strecke umsetzt. Wir haben nun Zeit, das Event weiterzuentwickeln, um es zu einer der größten Veranstaltungen in der Region zu machen.”

Ivo Divis, der Direktor des Autodrom Most, sagt: “Es ist eine Ehre, die Euro NASCAR in den kommenden drei Jahren am Autodrom Most begrüßen zu dürfen. Es ist eine Anerkennung für die Mitarbeiter, die während der Premiere der OMV MaxxMotion NASCAR Show Ende Juni alles gegeben haben. Dank ihnen konnten wir den Fans viel Unterhaltung bieten. Außerdem hatten auch die Fahrer und Teams perfekte Unterstützung. Der Promoter des Events spricht nur in höchsten Tönen von der Veranstaltung und sieht es als Erfolg an. Deshalb waren die Vertragsverhandlung bis 2022 auch so schnell erfolgreich. Wir haben in freundlicher Atmosphäre einfach weitergemacht.”

Most 00004
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Die erste Autodrom Most NASCAR Show am 29. bis 30. Juni lieferte “pure racing”, Spannung und Spaß für die ganze Familie. Die Fans genossen die engen Zweikämpfe auf der Strecke und die zahlreichen Attraktionen abseits des Kurses. Die Tschechische Republik ist das achte europäische Land, das einen NASCAR GP veranstaltet hat. Most war die 14. Strecke, auf der in der Meisterschaft gefahren wurde.

Niolo Rocca gewann das erste Rennen auf dem 4,222 Kilometer langen Kurs in der ELITE 1 Division, während der erste ELITE 2 Rennsieger der Gesamtführende Giorgio Maggi war. Sein Hendriks Motorsport Team hat in weniger als zwei Stunden den Motor des Nr. 50 Mustang gewechselt und ein Wunder vollbracht. Am Sonntag sicherte sich Lasse Sörensen den Sieg in der ELITE 2 Division, während Loris Hezemans in der ELITE 1 Division mit einer dominanten Leistung erfolgreich war.

Die NWES hat bereits langfristige Vereinbarungen mit den besten Strecken in Europa wie Valencia, Brands Hatch, Most, Hockenheim und Zolder. Damit hat die europäische NASCAR Serie ein starkes Fundament für ihren Wachstum. Die Zukunft sieht rosig aus.