Skip to content
Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

48282622647 C43ef84198 O

Racing Engineering schärft seine Waffen für die NWES Playoffs

Beim Saisonauftakt der NASCAR Whelen Euro Series 2019 im April feierte Racing Engineering ein historisches Debüt. Das Team sicherte sich zwei Siege, schaffte es aber in den restlichen Rennen der regulären Saison nicht, wieder in die Victory Lane zu fahren. Vor dem Start in die Playoffs, schärft das Team seine Waffen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

In der ELITE 1 Division setzt das Team auf zwei sehr erfahrene und erfolgreiche NWES Fahrer. Einer ist Ander Vilarino, der bereits dreimal die Euro NASCAR Meisterschaft gewonnen hat. Der andere Pilot ist Romain Iannetta aus Frankreich.

Drei Titel und 22 Siege hat Vilarino bereits auf dem Konto und das macht den Spanier zum erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der NWES. In Valencia überzeugte er mit einem starken Comeback: Er gewann beide Rennen und setzte sich so an die Spitze der Meisterschaft. Auch wenn Vilarino diese Leistung in den folgenden Rennen nicht bestätigt hat, bleibt er einer der Titelkandidaten in der Saison 2019.

48282512381 D5fef5df7c O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Wir haben nicht erwartet, beide Rennen in Valencia zu gewinnen”, so Vilarino, der nach einer dreijährigen Pause im Nr. 48 Racing Engineering Ford in die NWES zurückgekehrt ist. “Das Team und wir Fahrer hatten keinerlei Erfahrungen mit den neuen NWES Autos. Es gibt so viele Teams und Fahrer, die regelmäßig in der Euro NASCAR starten und das seit einigen Saisons. Die Siege geholt zu haben, war etwas ganz Besonderes. Valencia ist meine Lieblingsstrecke und ich habe hier vor meinem Heimpublikum viele Rennen gewonnen.”

“Nach Valencia waren die Ergebnisse nicht mehr so gut. Erst beim Finale der regulären Saison am Raceway Venray, wo ich Vierter wurde, gab es wieder ein solides Resultat. Dazwischen haben wir einige Probleme gehabt und nicht das richtige Setup gefunden. Ich weiß nicht, warum das so war. Wir haben noch nicht herausgefunden, warum das Auto nicht schnell genug ist, um mit den Topfahrern der ELITE 1 Division mitzuhalten.”

Neben den zwei Siegen in Spanien holte Vilarino eine Pole-Position, vier Top-5 und sieben Top-10-Ergebnisse. Er ist nach der regulären Saison Fünfter in der Gesamtwertung und liegt 29 Punkte hinter Stienes Longin. Da in den Playoffs in Hockenheim und Zolder doppelte Punkte vergeben werden, hat der Rennfahrer aus Hondarribia noch gute Chancen, wieder an die Spitze der ELITE 1 Division zu fahren. Vilarino ist sich sicher, dass Racing Engineering das Zeug hat, um den Titel in seiner Debütsaison zu holen.

STATS ANDER VILARINO

48274172426 23cee75f7d O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Diese Jungs sind spitze!”, sagt er. “Trotz der Probleme, die wir hatten, ist Racing Engineering ein Siegerteam in der NWES. Es hat alles. was es braucht, um die Meisterschaft zu gewinnen. Der Rennstall hat auf höchstem Level Meisterschaften im Formelsport und GT-Sport gewonnen. Sie sind es gewohnt, perfekt zu sein. Wir haben nach Valencia bessere Resultate erwartet, aber es gibt noch vier Läufe in der Saison 2019.”

Romain Iannetta ist mit seinen 61 ELITE 1 Division Starts seit 2012 ein echter NWES Veteran. Er kam in seiner Karriere fünfmal in den Top 5 der Gesamtwertung ins Ziel. Er hat zwei Rennsiege und 13 Podien auf dem Konto. Nach der regulären Saison liegt Iannetta auf Platz sechs der ELITE 1 Gesamtwertung, direkt hinter seinem Teamkollegen Vilarino. Der Franzose landete einmal auf dem Podium, einmal in den Top 5 und sechsmal in den Top 10. Sein bestes Resultat ist bisher der dritte Platz am Autodrom Most.

48282619192 B3fb89518c O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Wir haben an den ersten zwei Rennwochenenden wegen einiger Unfälle wichtige Punkte verloren”, sagt der Fahrer des Nr. 88 Mustangs. “Danach haben wir ein gutes Setup gefunden und wichtige Zähler gesammelt. Wir haben aber noch viel Arbeit vor uns, weil uns noch etwas fehlt, um ein Siegerauto zu haben. Vor dem Start in die Playoffs ist der sechste Platz ein gutes Fundament und ich denke, dass die Meisterschaft noch offen ist. Racing Engineering ist ein sehr professionelles Team mit tollen Mechanikern. Sie haben Erfahrung in internationalen Topserien und sie wissen genau, was sie tun.”

Racing Engineering kämpft mit Myatt Snider am Steuer des Nr. 48 Mustangs auch in der ELITE 2 Division um den Titel. Der Amerikaner liegt auf Platz vier der Gesamtwertung und hat einen Rückstand von 40 Zählern auf Tabellenführer Giorgio Maggi. Snider holte bisher drei Top-5- und acht Top-10-Resultate.

STATS ROMAIN IANNETTA

48274256482 0bcb271240 O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Ich denke, dass ich einen guten Job gemacht habe, gerade weil ich noch nie auf diesen Strecken unterwegs gewesen bin und das Auto nicht kannte”, so Snider. “In den ersten Rennen war ich gleich mitten im Kampf um den Rennsieg verwickelt. Die Welt der Euro NASCAR ist sehr interessant. Ich durfte die coolsten Orte in Europa besuchen.”

“Das Racing ist hart, was mir gefällt. Ich genieße jede Sekunde des Wettbewerbs. Die Rookies sind an der Spitze, weil sie in der ELITE 2 Division fahren. Manche davon haben sicher das Zeug, eines Tages ELITE 1 Champion zu werden. Es ist großartig, gegen die zukünftigen Euro NASCAR Stars anzutreten.”

Die NASCAR Whelen Euro Series kehrt am 21. und 22. September am legendären Hockenheimring in Deutschland aus der Sommerpause zurück. Das NWES Finale 2019 findet am 5. und 6. Oktober am berühmten Circuit Zolder in Belgien statt.