Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

48838721133 8447ffe7d8 O

DF1 Racing bestätigt Justin Kunz und Alain Mosqueron für die Saison 2020

DF1 Racing wird auch in der NASCAR Whelen Euro Series 2020 auf Justin Kunz und Alain Mosqueron setzen. Während der erfahrene Deutsche in die EuroNASCAR PRO Meisterschaft aufsteigen wird, wird der Franzose seinen EuroNASCAR Club Challenge Titel verteidigen, den er im Jahr 2019 gewonnen hat.

“Ein Top-10-Ergebnis sollte im Jahr 2020 drin sein und ein Top-5-Resultat wäre großartig”, so Kunz, der seit 2016 regelmäßig in der NWES startet und seitdem 48 EuroNASCAR 2 und elf EuroNASCAR PRO Starts hingelegt hat. Das macht ihn zu einem der erfahrensten Fahrer im Feld der offiziellen europäischen NASCAR Meisterschaft.

Kunz freut sich bereits auf das Finale der EuroNASCAR Saison 2020, das auf seiner Heimstrecke, dem Hockenheimring, am 17. bis 18. Oktober stattfinden wird. Es ist das erste Mal, dass der Hockenheimring seit seinem Einstieg in die NWES im Jahr 2017 Austragungsort der entscheidenden Rennen sein wird.

“Für mich, meine Unterstützer und Sponsoren ist es ein Highlight, dass die Saison gleich vor meiner Haustür enden wird. Ich hoffe, dass ich beim Finale in Hockenheim gute Ergebnisse einfahren kann. Ich danke allen beim Hockenheimring für die tolle Partnerschaft. Mit der Hilfe von DF1 Racing werde ich alles geben, um diese tolle Strecke zu promoten und den NASCAR Virus in Deutschland zu verbreiten”, so Kunz.

Mosqueron wird seinen EuroNASCAR Club Challenge Titel zusammen mit den Österreichern verteidigen. Im Jahr 2019 war der Franzose der konstanteste Fahrer in der Gleichmäßigkeitsprüfung. Mosqueron übernahm den ersten Platz aber erst am letzten Wochenende der Saison in Zolder, wo er sich erstmals in seiner Karriere zum Champion krönte.

Jetzt will der Franzose zweimal in Folge EuroNASCAR Club Challenge Meister werden. Außerdem plant er, mindestens einen Start in der EuroNASCAR 2 Meisterschaft hinzulegen.

“Ich bin glücklich darüber, auch nächstes Jahr ein DF1 Racing Tiger zu sein”, sagt er. “Meine Familie und ich haben uns in der vergangenen Saison beim DF1 Team sehr wohl gefühlt. Ich bin mir sicher, dass mir das Team wieder ein starkes Euro NASCAR Auto zur Verfügung stellen wird. Mein Ziel ist es, meine NASCAR Karriere weiter aufzubauen und im Jahr 2021 ein fixer Teil des EuroNASCAR 2 Feldes zu werden.”