Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

28

Guillaume Dumarey zurück in der NWES mit PK Carsport: Ziel ist der EuroNASCAR-2-Titel


Es ist ein spannendes Comeback in der EuroNASCAR-2-Saison 2020: Guillaume Dumarey wird wieder am Steuer des Nr. 24 PK Carsport Chevrolet Camaro sitzen. Nach einer einjährigen Pause wird der Belgier versuchen, dort weiterzumachen, wo er aufgehört hat. Sein Ziel ist es, den EuroNASCAR-2-Titel (EN2) zu holen.

Im Jahr 2017 wurde er mit PK Carsport Zweiter in der Gesamtwertung. In der Saison 2018 folgte ein Teilzeit-Programm, weil der Belgier seine neugeborene Tochter in der Familie willkommen geheißen hat. In dieser Zeit sicherte er sich auch seinen ersten NASCAR-Sieg.

"Du fährst nicht bei PK Carsport mit, um das Feld aufzufüllen", so Dumarey. "Das Team hat die Erwartungen, vorne mit dabei zu sein. Genau das will ich auch schaffen. In der EuroNASCAR gibt es immer harten Wettbewerb und es gibt für mich persönlich eine weitere Herausforderung, denn es gibt zwei Strecken im Kalender, die ich nicht kenne: Most und Vallelunga."

In seinen 20 Starts hat Dumarey unglaubliche Leistungen abgeliefert: Er holte zwei Siege, acht Podien und zwei Pole-Positions. Seinen ersten Sieg sicherte er sich in Franciacorta im Jahr 2018. Einige Monate später folgte der zweite Sieg vor seinem Heimpublikum am Circuit Zolder. Sollte Guillaume Dumarey den EN2-Titel holen, würde er mit seinem Bruder Maxime auf einer Stufe stehen. Der jüngere der beiden holte im Jahr 2014 den Meisterschaftssieg. Die beiden Belgier sind das einzige Brüder-Duo, das in der NWES Rennsiege eingefahren hat.

"Ich freue mich, wieder zurück zu sein", so der 33-Jährige aus Gent. "Ich bin schon in so vielen Meisterschaften gefahren, aber nirgends gibt es das Erlebnis wie in der EuroNASCAR. Die V8-Motoren, das pure sowie faire Racing und natürlich die zahlreichen Fans sind eine unschlagbare Kombination. Ich werde einiges an Track-Time brauchen, um wieder voll bei der Musik zu sein, aber es ist noch Zeit, bis die Saison im April in Valencia startet. Ich habe also noch einige Wochen vor mir, um mich vorzubereiten."

Dumarey wird am 25. und 26. April am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia sein EuroNASCAR-Comeback feiern. Der Belgier hat bereits vier Rennen auf dem 4,005 Kilometer langen Kurs absolviert. Dabei ist er zweimal in den Top 5 gelandet.

Cj4a4415
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard