Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

48838721503 62379dda1c K

Mauro und Giovanni Trione teilen sich in der NWES-Saison 2020 den Nr. 31 Chevrolet von CAAL Racing

Beim Saisonauftakt der NASCAR Whelen Euro Series im spanischen Valencia wird neben Sebastiaan und Michael Bleekemolen ein weiteres Vater-Sohn-Duo an den Start gehen: Mauro und Giovanni Trione. Während Mauro Trione den Nr. 31 Chevrolet von CAAL Racing in der EuroNASCAR PRO (ENPRO) steuern wird, steigt sein Sohn Giovanni von der Club Challenge (CC) in die EuroNASCAR 2 (EN2) auf.

Mauro Trione ist seit 2018 Teil der EuroNASCAR und hat bisher einen dritten und einen zweiten Platz in der Challenger Trophy der NWES herausgefahren. In einer Saison mit Höhen und Tiefen war sein bestes Resultat 2019 ein 14. Platz im tschechischen Most. Trione, der immer ein Lächeln auf den Lippen hat, zeigte aber eine starke Pace und will deshalb die Top 10 in Angriff nehmen.

“Ich möchte mich weiter verbessern und regelmäßig in die Top 10 fahren”, so der Schweizer. “Die neue Saison wird schwieriger werden, weil große Namen auf den Teilnehmerlisten stehen. Ich habe mich aber in die richtige Richtung entwickelt, wenn ich die Rundenzeiten aus den Jahren 2018 und 2019 vergleiche. Die vielen Unfälle haben das Gesamtergebnis letztlich etwas getrübt. Dieses Jahr will ich unbedingt die Challenger Trophy gewinnen. Im Jahr 2018 war ich Dritter, im Jahr 2019 Zweiter und ich weiß, wo ich im Jahr 2020 stehen will.”

Trione freut sich darauf, sich das Auto mit seinem talentierten Sohn Giovanni zu teilen: “Wir müssen schauen, wo mein Sohn nach den ersten Rennen stehen wird. Er muss schnell lernen, denn die EN2-Meisterschaft ist nicht die Club Challenge. Er ist ein intelligenter Junge und ich denke, dass er die Möglichkeiten nutzen wird, um sich Rennen für Rennen zu verbessern. Wenn er dann drei Rennen auf dem Buckel hat, wird er sicher mit einem anderen Ansatz nach Vallelunga in Italien reisen.”

“Giovanni wurde im Jahr 1994 geboren, als ich in Imola einen Ferrari F40 getestet habe. Ich habe Imola sofort verlassen, um ins Krankenhaus von Bari zu fahren. Einige Tage nachdem meine Frau das Krankenhaus verlassen hat, war ich wieder auf der Strecke, um Rennen zu fahren. Es war nicht einfach, aber ich bin im Fahrerlager mit einem Foto des kleinen Giovanni herumgelaufen, um es allen mit stolz zu zeigen. Im Jahr 1995 stand ich in einem Superturismo-Rennen auf dem Podium und er war dabei. Nach diesem Erfolg habe ich das Rennfahren sein gelassen. Normalerweise machen Kinder den Sport, den die Eltern machen, aber nicht Giovanni. Er hat 23 Jahre auf seine erste Möglichkeit gewartet. Ich habe mit Golf angefangen, aber im Jahr 2018 bin ich zum Rennsport zurückgekehrt. Damals wurde auch sein Traum, selbst Rennen zu fahren, wahr.”

Deshalb ist es für Mauro auch etwas Besonderes, das Auto von CAAL Racing mit seinem Sohn Giovanni zu teilen.

“Für mich persönlich ist es großartig, ihn im Team zu haben. Im Jahr 2018, gleich nach dem Rennen in Tours, wurde bei mir ein schlimmer Krebs diagnostiziert, weshalb ich zweimal operiert wurde. Jetzt bin ich wieder in Ordnung und ich sehe das Leben aus einer anderen Perspektive. Die Erfahrung mit meinem Sohn ist etwas ganz Besonderes. Man bekommt die Zeit nicht zurück und deshalb muss man gemeinsam so viel erleben wie nur möglich. Wer weiß schon, was morgen passiert?”

Giovanni landete in der Club Challenge 2019 nach einem spannenden Finale am Circuit Zolder auf Platz zwei. Der 25-Jährige wird jetzt die NWES-Karriereleiter erklimmen und in der EN2-Meisterschaft starten, um dort nach der Rookie Trophy zu greifen, weil er erstmals in einem Rennwagen mitten im Feld stehen wird.

48843003457 Ca13cc93d5 O
NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Mein Ziel für die Saison 2020 ist, die volle Erfahrung der NASCAR Whelen Euro Series in der EN2-Meisterschaft zu machen”, so der Italiener. “Ich möchte mit dem Team und meinen Freunden an der Strecke Spaß haben. Ich habe keine besonderen Erwartungen und will das Auto weiter kennenlernen sowie meinen Fahrstil Rennen für Rennen entwickeln.”

Auch Giovanni freut sich, sich das Auto mit seinem Vater Mauro zu teilen: “Ein Traum meiner Kindheit wird damit wahr. Ich wollte mir schon immer ein Rennauto mit ihm teilen. Im vergangenen Jahr haben wir es schon gemacht, als ich in der Club Challenge an den Start gegangen bin. Jetzt sind wir aber völlig verbunden, weil wir in der ENPRO- und EN2-Meisterschaft antreten werden – bei allen sieben Events in ganz Europa. Ich bin glücklich, weil alles geklappt hat!”

Die Vater-Sohn-Kombination bestehend aus Mauro und Giovanni Trione wird erstmals beim Saisonstart am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia am 25. und 26. April 2020 auf der Strecke zu sehen sein.

31
NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard