Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

EuroNASCAR kehrt zur Goodwood SpeedWeek 2020 zurück


Die legendärsten Autos und Fahrer auf der ganzen Welt werden wieder zum Goodwood Estate reisen, um dort einen einzigartigen Event durchzuführen: die Goodwood SpeedWeek. Die NASCAR Whelen Euro Series wird wieder ein Highlight der Show sein. Der Nr. 18 Toyota Camry von M&M’s ist für das Shootout gemeldet und wird von Nick Padmore gesteuert, dem Champion des FIA Masters Historic Formula One.

Die Goodwood SpeedWeek kombiniert die besten Elemente des Festival of Speeds und Revivals. Gefahren wird auf dem 3,8 Kilometer langen Goodwood Motor Circuit und es wird das erste Mal sein, dass ein EuroNASCAR-Auto auf dem klassischen Rundkurs in Großbritannien zu sehen sein wird. Wie im traditionellen Hillclimb-Shootout wird jedes Auto für eine gezeitete Runde auf die Strecke gehen. In den vergangenen Jahren haben sich die EuroNASCAR-Autos als äußerst wettbewerbsfähig herausgestellt und sich gut gegen die exotischsten Autos auf der Welt geschlagen.

Die SpeedWeek wird kostenfrei auf der Goodwood-Webseite übertragen. Dafür gibt es zwei Livestreams: Der erste fokussiert sich auf die Action auf der Strecke mit allen Rennen und Demo-Läufen. Außerdem wird es einen Unterhaltungsstream geben. Der Link: https://speedweek.goodwood.com

"Wir sind wirklich glücklich, wieder Teil dieses großartigen Events zu sein", so NWES-Präsident und -Geschäftsführer Jerome Galpin. "Ich danke dem Duke of Richmond und Gordon für die Einladung zur Goodwood SpeedWeek. Wir sind stolz, NASCAR, Mars und M&M’s auf unserem Auto mit der Startnummer 18 zu tragen und wir dürfen Nick Padmore am Steuer willkommen heißen. Es wird ein einzigartiges Event sein und wir laden all unsere EuroNASCAR-Fans auf der ganzen Welt ein, sich den Event anzuschauen und den Donner des NASCAR-Boliden auf dem Goodwood Motor Circuit zu genießen."

Nick Padmore freut sich bereits darauf, erstmals in seiner Karriere ein EuroNASCAR-Auto zu steuern. Er selbst ist dreimaliger Sieger des FIA Masters Historic Formula One und kennt Goodwood wie seine Westentasche.

"Ich kann nicht mehr abwarten", so Padmore. "Es ist eine neue Herausforderung und die NASCAR Whelen Euro Series ist eine sehr beliebte Serie. Ich hoffe, dass ich eines Tages die Chance bekomme, in der Meisterschaft zu starten. NASCAR und Mars in Goodwood zu repräsentieren, ist für mich ein Traum, der wahr wird. Ich werde an diesem Wochenende sehr beschäftigt sein. Auf diesem Kurs mit dem Shootout-Format zu fahren, ist für alle neu. Der Schlüssel ist es, auf einer so schnellen Strecke das Tempo mit in die Kurven zu nehmen. Es geht um den Schwung und das EuroNASCAR-Auto bietet sehr viel Drehmoment und Leistung. Das wird großen Spaß machen."

Der Nr. 18 Toyota Camry von M&M’s wird am Freitag für das Freie Training erstmals auf der Strecke zu sehen sein. Das Qualifying folgt am Samstag, während das letzte Training und das Shootout für Sonntag geplant sind. Das Shootout beginnt um 16:05 Uhr.