Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

Patrick Lemarie und Simon Pilate fahren für DF1 Racing


Nach einer erfolgreichen Saison 2020 wird DF1 Racing im Jahr 2021 um den Titel in beiden NASCAR-Whelen-Euro-Series-Meisterschaften kämpfen. Das Team aus Österreich hat heute bekannt gegeben, dass Patrick Lemarie und Simon Pilate zu DF1-Tigern werden und sich den Chevrolet Camaro mit der Startnummer 66 teilen werden.

Simon Pilate hat sein großes Potenzial in seiner ersten NASCAR-Saison bereits unter Beweis gestellt. Der 18-jährige Belgier landete in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft auf Platz acht und auf Rang vier in der Rookie Trophy. Das bisher beste Ergebnis seiner Karriere war ein vierter Platz im spanischen Valencia. Mit einer vollen Saison in den Büchern, möchte Pilate in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft um den Titel kämpfen.

"2020 war ein großartiges Jahr für mich, da es mein erstes im Automobilrennsport war. Mit der Hilfe von Feed Vict Racing, Patrick Lemarie und Jacques Villeneuve habe ich unfassbar viel gelernt. Dank ihrer Hilfe habe ich mich schnell an das Auto gewöhnt und meine Leistung gezeigt", sagt Pilate. "Mit zwei Podiumsplätzen in der Rookie Trophy am Ende der Saison habe ich bewiesen, dass ich bereit für die nächste Saison bin. Es freut mich sehr, die Möglichkeit bei DF1 Racing bekommen zu haben. Es ist ein sehr wettbewerbsfähiges Team und ich kann es nicht erwarten, das Abenteuer mit DF1 Racing und meinem Mentor Patrick Lemarie weiter zu erleben. Ich arbeite hart, damit ich beim ersten Rennen gut in Form bin und um den Sieg kämpfen kann."

Dederen
Simon Pilate and Patrick Lemarié | Credits: Jean Marc Dederen

Patrick Lemarie beendete nach vielen Jahren seine Rennsport-Pause und sicherte sich in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft zwei Top-10-Ergebnisse. Der Franzose, der zusammen mit Jacques Villeneuve die Feed-Racing-Akademie gegründet hat, freut sich auf seine zweite Saison in der NASCAR Whelen Euro Series. Er wird wieder als Mentor für Pilate fungieren und sich mit den besten Fahrern Europas messen.

"Mit großer Freude und sehr großer Motivation darf ich verkünden, dass ich in dieser Saison für DF1 Racing fahren werde", sagt Lemarie. "Nach einer Rennpause von 17 Jahren hat mein Freund Jacques Villeneuve mich vergangenes Jahr aus dem Ruhestand geholt. In der NWES zu fahren, hat mir viel Spaß gemacht. Ich möchte dem Team Feed Vict Racing für die vergangene Saison danken. Mein Heißhunger, zu fahren, ist wieder zurück und ich konzentriere mich darauf, in dieser Saison eine gute Leistung zu zeigen und meinem jungen Schützling Simon Pilate, der sehr talentiert ist, dabei zu helfen, den Titel in der EuroNASCAR 2 zu gewinnen. Norbert und ich kennen uns noch aus unserer aktiven Zeit."

Der DF1-Racing-Chevrolet mit der Startnummer 66 wird am kommenden Dienstag sein Debüt in der EuroNASCAR Esports Series feiern – mit Simon Pilate am Steuer.

"Simon Pilates großes Potential ist mir bereits im Jahr 2020 aufgefallen. Deshalb hat es mich überrascht und gefreut, als Patrick Lemarie, den ich aus meiner aktiven Motorsport-Zeit kenne, mit mir Verbindung aufgenommen hat. Beide Fahrer werden unsere Startnummer 66 in der Saison 2021 pilotieren", sagt Norbert Walchhofer, Motorsportchef von DF1 Racing. "Simon wird bereits am 9. Februar 2021 im neuen DF1-Design in der offiziellen EuroNASCAR Esports Series auf iRacing teilnehmen, um die Punktejagd für die reale Meisterschaft zu eröffnen. Wir, DF1 Racing, wollen den Titel, den wir im Jahr 2020 gewonnen haben, verteidigen und wir glauben, mit Simon gute Chancen zu haben."

Source: DF1 Racing PR