Translations

Translations

Thomas Krasonis mit solider EuroNASCAR-Rückkehr in Valencia

Im Jahr 2019 hat Thomas Krasonis bereits seine ersten Schritte in der NASCAR Whelen Euro Series gemacht und jetzt ist der Grieche, der beim Saisonauftakt 2021 auf dem vier Kilometer langen Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft gestartet ist, zurück. Er übernahm das Steuer des Nr. 2 EuroNASCAR FJ von Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport und sicherte sich im ersten Rennen der Saison einen soliden siebten Platz. Der 19-Jährige ist jetzt hungrig auf mehr.

Krasonis stieg in der NWES-Saison 2019 mit Alex Caffi Motorsport in die EuroNASCAR-2-Meisterschaft ein. Im Laufe des Jahres bestritt er insgesamt zehn Rennen, wobei ein sechster Platz in Brands Hatch – der nächste Halt der EuroNASCAR-Saison 2021 – das bisher beste Ergebnis seiner Karriere markiert. Der kürzlich eingefahrene siebte Platz in Valencia war sein zweites Top-10-Ergebnis überhaupt und deshalb möchte der Grieche schon bald den nächsten Schritt machen.

“Es war zu Beginn etwas stressig, weil es sich für einen Rennfahrer merkwürdig anfühlt, nach einem Jahr ohne Racing und minimalem Training wieder auf Rennpace zu gehen”, so Krasonis über sein solides Comeback. “In dem Moment, in dem ich an die Strecke kam, fühlte ich mich wieder zuhause. Die Atmosphäre, das Team und alles kombiniert haben den Stress sofort eliminiert. Deshalb habe ich das erste Rennen der Saison in vollsten Zügen genießen können.”

51183690689 90e3385a4c O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Normalerweise gehen die Fahrer im ersten Rennen der Saison immer auf Nummer sicher, um zu Beginn Punkte zu sammeln”, erklärt der Grieche. “Das war aber nicht mein Plan. Ich wollte mehr oder weniger wissen, wo ich im sehr wettbewerbsfähigen EuroNASCAR-2-Feld stehe. Deshalb habe ich von Beginn an alles gegeben, um das bestmögliche Ergebnis im ersten Rennen herauszuholen. Ich bin glücklich über den siebten Platz, den ich im ersten Rennen geholt habe. Mein Ziel ist es jetzt, auf dieses Fundament aufzubauen und im Laufe der Saison die restlichen Positionen bis an die Spitze gutzumachen.”

Krasonis hat sich für seine EuroNASCAR-Karriere außerdem kurz- und langfristige Ziele gesetzt: “Mein Hauptziel ist es, in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft in die Top 5 zu fahren. Ich möchte einfach Rennen fahren und den Wettbewerb genießen. Ich denke, dass die Ergebnisse dann von ganz allein kommen werden. Das langfristige Ziel ist es, das Maximum aus diesem Jahr herauszuholen, um mich auf den Titelkampf in der kommenden Saison vorzubereiten, da ich von Beginn an oben mitmischen möchte.”

Der NASCAR-GP von Großbritannien findet am 3. und 4. Juli auf dem Indy-Circuit von Brands Hatch in der Nähe von London statt. Krasonis, der in Großbritannien sein bisher bestes NWES-Ergebnis geholt hat, reist hochmotiviert nach Fawkham in Longfield, wo er seine solide Pace aus Valencia bestätigen möchte. Das Qualifying und alle Rennen werden live auf den EuroNASCAR-Plattformen – YouTube, Facebook, Twitch – sowie Motorsport.tv übertragen.

EURONASCAR 2 POINTS STANDINGS | THOMAS KRASONIS‘ DRIVER PROFILE

Featured image by: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard