Skip to content
Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

Translations

Ak0i1114 Kopie 3000

Martin Doubek fährt zum dritten Saisonsieg

Martin Doubek kommt mit seinem Sieg gegen Vladimiros Tziortzis in EuroNASCAR 2 Runde 7 in Grobnik näher an den aktuellen Tabellenführer heran. Eine Strafe gegen den Führenden Tobias Dauenhauer hatte einen großen Einfluss auf das Endergebnis des NASCAR-Whelen-Euro-Series-Rennens auf dem Automotodrom Grobnik.

Für Doubek war es der dritte Saison- und fünfte Karrieresieg in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft. Der Tscheche kam aber nur 0,465 Sekunden vor Vladimiros Tziortzis über den Strich, der sein Ziel erreichte, im ersten von zwei Rennen beim NASCAR-GP von Kroatien viele Punkte zu sammeln. Der Zypriot attackierte Doubek mehrere Male, kam aber nie am Hendriks-Motorsport-Piloten vorbei.

Ak0i1162 Kopie 3000

“Ich weiß nicht, was mit Tobias passiert ist, aber ich denke, dass ich ihn in zwei Runden eingeholt hätte”, sagt Doubek, der jetzt 28 Punkte hinter dem Spitzenreiter Dauenhauer liegt. “Ich habe die Führung übernommen und dann das Pedal durchgedrückt, jedoch hat Vladimiros eine Menge Druck ausgeübt. Es war für mich ein stressiges Rennen. Ich habe viele Punkte für mich und mein Team geholt, das einen tollen Job gemacht hat. Jetzt freue ich mich auf das morgige Rennen!”

Die beiden Teamkollegen werden auch in der achten Runde direkt nebeneinander starten: Dauenhauer wird von der Pole ins Rennen gehen, während Doubek in der ersten Startreihe den zweiten Platz einnehmen wird.

Justin Kunz rundete das Gesamtpodium auf Platz drei ab und sicherte sich so das zweite Podium in seiner EuroNASCAR-2-Karriere. Der Deutsche kämpfte mit seinem DF1-Racing-Teamkollegen Simon Pilate um Platz drei und kam an dem Belgier vorbei, als der spät im Rennen einen Reifenschaden hatte. Not-Only-Motorsport-Pilot Alberto Panebianco wurde Vierter und sicherte sich den Sieg in der Rookie Trophy. Es war bereits sein zweites Top-5-Ergebnis in der NASCAR Whelen Euro Series 2021.

Brands-Hatch-Rennsieger Advait Deodhar wurde Fünfter. Der Inder war von Platz sechs ins Rennen gestartet und schaffte es dann, eine Position gutzumachen. Dahinter folgte Tobias Dauenhauer, der in Runde 10 seine Strafe absaß. Er wurde dafür bestraft, weil in der Startaufstellung unerlaubte Veränderungen am Auto vorgenommen worden. Dafür bekam der Deutsche im Rennen eine Durchfahrtsstrafe. Der Hendriks-Motorsport-Fahrer fiel auf Rang acht zurück, kämpfte sich dann auf Rang sechs zurück.

NASCAR-Whelen-Euro-Series-Newcomer Melvin de Groot überraschte nicht nur mit einem starken Platz sieben, sondern sicherte sich auch den Sieg in der Legend Trophy für Fahrer ab 40 Jahren und den zweiten Platz in der Rookie Trophy. Der Niederländer, der für Team Bleekemolen startet, hat jede Sekunde des Wettbewerbs und der puren V8-Power ohne elektronische Fahrhilfen genossen.

Auf ihn folgten 42-Racings Francesco Garisto, DF1 Racings Gil Linster und CAAL Racings Max Lanza, der nicht nur die Top 10 abrundete, sondern auch den zweiten Platz in der Legend Trophy holte. Yevgen Sokolovskiy begleitete ihn auf Platz drei auf das Podium. Er kam auf Rang zwölf ins Ziel. Alina Loibnegger gewann die Lady Trophy.

Leonardo Colavita hat mit 16 Jahren sein EuroNASCAR-2-Debüt gefeiert und sich mit Platz elf den dritten Platz auf dem Rookie-Trophy-Podium gesichert. Mit 16 Jahren und drei Tagen ist Colavita der jüngste NWES-Fahrer aller Zeiten. Vor ihm war es Ben Creanor, der bei seinem ersten Start 16 Jahre und 29 Tage alt war.

Zwei starke Titelkandidaten hatten viel Pech: Pierluigi Veronesi kam in Runde 3 von der Strecke ab und musste anschließend sein Double-V-Racing-Auto an die Box zurückbringen. Naveh Talor parke seinen Chevrolet Camaro in Runde zehn mit technischen Problemen in der Garage. Dementsprechend sammelte der Israeli kaum Punkte im ersten EuroNASCAR-2-Rennen in Grobnik.

Beide Meisterschaften kehren am Sonntag auf die Strecke zurück: Während die achte Runde der EuroNASCAR 2 um 10:10 Uhr startet, ist das zweite EuroNASCAR-PRO-Rennen um 14:25 Uhr geplant. Alle Rennen werden live auf den EuroNASCAR-Plattformen – YouTube, Facebook, Twitch und NWES-App – sowie Motorsport.tv übertragen.

EURONASCAR 2 RESULTS: PRACTICE | FINAL | QUALIFYING | ROUND 7

745b8556 Kopie 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard