Skip to content
Nwes Horizontal 01Nwes Horizontal 01

Translations

Translations

Tobias Dauenhauer schlägt mit einem dominanten Sieg in Grobnik zurück

Der Führende der EuroNASCAR-2-Meisterschaft ist zurück in der Victory-Lane. Tobias Dauenhauer zeigte erneut eine dominante Leistung und führte alle 14 Runden des Sonntagsrennens auf dem Automotodrom Grobnik in Kroatien an. Der Deutsche zog der Konkurrenz gleich am Start davon und fuhr am Steuer seines Nr. 50 Ford Mustangs von Hendriks Motorsport auf Platz eins. Mit seinem vierten Saisonsieg schlug Dauenhauer nach der Pleite am Samstag zurück: Am Vortag kam er wegen einer Strafe nur auf Rang sechs ins Ziel.

Dauenhauer führt die Meisterschaft damit vor dem NASCAR-GP von Belgien auf dem Circuit Zolder – der am 9. und 10. Oktober stattfindet – mit 32 Punkten an. Es sah zwar wie ein einfacher Sieg für Dauenhauer aus, jedoch musste der Zweitplatzierte der EuroNASCAR-2-Saison 2020 alles geben, um das Auto an der Spitze zu halten. Es war für den Deutschen auf dem 4,2 Kilometer langen Kurs an der kroatischen Riviera, der einen fordernden Charakter hat, eine Menge Arbeit.

“Nach der Strafe gestern war das wirklich eine Befreiung”, so der 23-jährige Heppenheimer nach dem Rennen. “Das war heute ein guter Tag für uns, weil wirklich alles perfekt lief. Das Auto war großartig und ich habe jede Runde angeführt. Ich konnte mir gar nicht mehr wünschen. Ich danke dem Team, das die ganze Zeit fokussiert geblieben ist und mir ein fantastisches Auto zur Verfügung gestellt hat. Ich freue mich jetzt auf das Rennen auf dem Circuit Zolder, eine völlig andere Strecke als Grobnik. Es ist für das Team die Heimstrecke und wir sind bereit, wieder vorne anzugreifen.”

745b8703 Copia 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Vortagessieger Martin Doubek fuhr auf Platz zwei ins Ziel und machte den Doppelsieg für Hendriks Motorsport perfekt. Dahinter folgte Simon Pilate, der den Chevrolet Camaro von DF1 Racing auf Rang drei platzierte. Nach einem Kontakt im Samstagsrennen, der in einem Reifenschaden mündete, verpasste der Belgier das Podium, doch am Sonntag schlug er mit einer starken Leistung zurück. Es war bereits sein viertes Top-5-Resultat in der aktuellen Saison.

Vladimiros Tziortzis hat in den 14 Runden eine Menge Druck auf Pilate ausgeübt, aber niemals eine Lücke gefunden, um an den 19-Jährigen vorbeizukommen. Wie am Samstag ging der Fahrer von Academy Motorsport / Alex Caffi Motorsport kein großes Risiko ein, um wichtige Punkte im Meisterschaftskampf zu sammeln. Der Zypriot sicherte sich sein sechstes Top-5-Ergebnis in dieser Saison. Nach seinem Besuch auf dem Podium am Samstag bestätigte Justin Kunz am Steuer des Nr. 22 Chevrolets seine solide Pace. Er rundete die Top 5 ab.

Ak0i1956 Copia 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Leevi Lintukanto schnappte sich nach einem intensiven Kampf um Platz sechs den Sieg in der Rookie Trophy, die Neulingen in der EuroNASCAR-2-Serie gewidmet ist. Dem Finnen gelang in Runde sechs das entscheidende Manöver gegen Melvin de Groot, der anschließend von Naveh Talor und Gil Linster unter Druck gesetzt wurde. Letztlich kam Talor in Runde acht an de Groot vorbei, weshalb er auf Platz sieben landete. Der Niederländer wurde Achter und sicherte sich so den Sieg in der Legend Trophy und Platz zwei in der Rookie Trophy.

Linster suchte lange nach einer Möglichkeit, ebenfalls an de Groot vorbeizugehen, musste sich aber schlussendlich mit Rang neun zufriedengeben. Der Luxemburger hat am Autodrom Most einen neuen Vertrag bei DF1 Racing unterschrieben und wir alle restlichen Rennen in der NWES-Saison 2021 bestreiten. 42-Racing-Pilot Francesco Garisto aus Italien folgte auf Platz zehn, während Alberto Panebianco auf Rang elf das Rookie-Trophy-Podium abrundete.

Ak0i1843 Copia 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

De Groot stand zusammen mit Yevgen Sokolovskiy und Max Lanza auf dem Podium der Legend Trophy für Fahrer ab 40 Jahre. Während Sokolovskiy 15. wurde, kam Lanza auf Rang 17 ins Ziel. Wenn die NASCAR Whelen Euro Series nach Zolder reist, wird der Kampf in der Sonderwertung noch intensiver werden, da es in der Legend Trophy sehr eng zugeht. Alina Loibnegger setzte sich mit Platz 20 an die Spitze der Lady Trophy.

Während die EuroNASCAR-2-Meisterschaft am 9. und 10. Oktober auf dem Circuit Zolder zurückkehrt, wird EuroNASCAR PRO Runde 8 auf dem Automotodrom Grobnik um 14:20 Uhr über die Bühne gehen. Das letzte Rennen des NASCAR-GP von Kroatien wird live auf den EuroNASCAR-Plattformen – YouTube, Facebook, Twitch, NWES-App – sowie Motorsport.tv übertragen.

EURONASCAR 2 ROUND 08 LINKS: STARTING GRID | RESULTS

Featured Image Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard 

Ak0i1567
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard