Translations

Translations

“Rennsport, Style und eine gute Zeit”: Speedhouse nimmt Arianna Casoli ins EuroNASCAr-2-Programm 2022 auf

Arianna Casoli hat für die Saison 2022 der NASCAR Whelen Euro Series eine neue Heimat gefunden. Die Italienerin wird sich Speedhouse Racing anschließen und in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft antreten. Die Fahrerin aus Reggio Emilia wird in ihre siebte Saison in Europas offizieller NASCAR-Serie starten und alles daran setzen, den vierten Lady-Trophy-Titel ihrer Karriere zu holen. Damit würde sie über alle NWES-Trophies hinweg einen neuen Rekord aufstellen. Außerdem zielt sie auf einen zweiten Legend-Trophy-Sieg ab.

Casoli ist seit 2016 Teil der NASCAR Whelen Euro Series und hat seit ihrem ersten Rennen am Steuer eines V8-Biestes große Fortschritte gemacht. Casoli gewann die Lady Trophy in den Saisons 2016, 2019 und 2021 und gewann im Jahr 2020 zudem die Legend Trophy für Fahrer ab 40 Jahren an. Mit ihren 32 ersten Plätzen in der Lady Trophy hält sie auch den Rekord für die meisten Rennsiege in einer NWES-Sonderwertung. Zudem hat sie die Legend Trophy im Jahr 2020 gewonnen.

Casoli 3
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

„Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, Teil des Projekts zu sein, das Lucas Lasserre mit Speedhouse ins Leben gerufen hat“, sagt Casoli. „Ich kenne Lucas schon seit einigen Jahren und habe seine Entschlossenheit und seine Einstellung zum Rennsport immer geschätzt: Er hat immer ein Lächeln auf den Lippen, ist aber auch sehr professionell und erfolgreich. Lucas hat eine starke Persönlichkeit und ist ein sehr schneller Fahrer, der den puren Renncharakter von EuroNASCAR seit der Gründung der Serie kennt.“

„Er hat in der Serie als Fahrer und Teambesitzer seine Spuren hinterlassen, und deshalb denke ich, dass er sein Team mit seinem Enthusiasmus sowie seinen technischen, sportlichen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten weiter entwickeln wird“, fährt sie fort. „Ich bin sicher, dass unser Plan für die Saison mir helfen wird, meine Fahrkünste zu verbessern, und ich kann es kaum erwarten, dieses neue Kapitel meiner Rennsportkarriere zu beginnen. Ich hoffe, dass wir die Fans wieder im Fahrerlager haben werden. Meine persönlichen Ziele sind, mich zu verbessern und Spaß zu haben.“

Casoli wird das Steuer des Nr. 14 Ford Mustangs in blauen Farben und „einem Hauch von Pink“ übernehmen. Ihr berühmter Gecko wird das Design des neuen Autos von Speedhouse Racing zieren. „Ich habe den Wunsch, ständig zu lernen, zu wachsen und ein Beispiel für die neuen Generationen zu sein – besonders für weibliche Fahrer. Es wird ein neues Kapitel meiner Rennfahrerkarriere sein und ich kann es kaum erwarten, am 14. und 15. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia auf die Strecke zu gehen.“

Casoli Bottazzi
Credits: Luca Bottazzi

Teamchef Lucas Lasserre ist seit der Gründung der Serie im Jahr 2009 in der EuroNASCAR unterwegs. Mit Speedhouse Racing baute der Franzose seine eigene Organisation auf und belegte 2021 den dritten Platz in der EuroNASCAR-PRO-Wertung mit Lasserre selbst am Steuer des Ford Mustang mit der Startnummer 64. Der NWES-Veteran, der seine Organisation mit Marco Raggi als Sportlicher Leiter und Clément De Proyart als Kommunikationsleiter verstärkt hat, freut sich, Casoli in seinem expandierenden Team willkommen zu heißen.

„Als Teameigentümer freue ich mich, Arianna Casoli in unserem Fahreraufgebot für die NWES-Saison 2022 zu bestätigen“, sagt Lasserre. „Arianna wird ihre ganze EuroNASCAR-Erfahrung und mit ihrem Lächeln eine großartige Atmosphäre mitbringen. Speedhouse Racing wird ihr die besten Möglichkeiten bieten, um unsere gemeinsamen Ziele in der kommenden Saison zu erreichen, und ich werde Arianna persönlich coachen. Arianna passt perfekt zu den Werten von Speedhouse Racing: Rennsport, Style und eine gute Zeit!“

Die NASCAR Whelen Euro Series 2022 wird am 14. und 15. Mai auf dem legendären Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia starten. Das Qualifying und alle vier Sprintrennen werden live auf den sozialen Medienkanälen von EuroNASCAR – YouTube, Facebook, Twitch – und Motorsport.tv übertragen.

Casoli 2
Credits: Luca Bottazzi