Skip to content
 Promo Image

Translations

Translations

Racingfuel Motorsport verpflichtet den deutschen Motorsport-Star Lucas Luhr

Racingfuel Motorsport hat den deutschen Spitzenfahrer Lucas Luhr aus Mülheim-Kärlich verpflichtet. Der 42-jährige Langstrecken-Star wird sein Debüt in der NASCAR Whelen Euro Series am Steuer des Chevrolet Camaro mit der Startnummer 58 geben und in der EuroNASCAR PRO antreten.

In seiner beeindruckenden Karriere hat Luhr in allen Rennserien, in denen er antrat, große Siege errungen. Mit Porsche holte er 2002 und 2003 zwei Klassensiege bei den 24h von Le Mans, 2007 folgte eine DTM-Saison in der Class-One-Ära mit Audi. Im Jahr 2011 holte Luhr in einem Nissan GT-R den Gesamtsieg in der GT1-Weltmeisterschaft. Er nahm an Langstreckenrennen in der American Le Mans Series sowie NLS am Nürburgring inklusive des berühmten 24h-Rennens, das er mehrfach in verschiedenen Klassen gewann, teil und absolvierte 2013 auch einen IndyCar-Start in Sonoma – Luhr ist also zu 100 Prozent infiziert vom American Way of Racing.

Luhr
Credits: Lucas Luhr

“Ich freue mich sehr darauf, in die NASCAR Whelen Euro Series einzusteigen und das Racingfuel-Motorsport-Team beim Aufbau und der Entwicklung zu unterstützen”, sagt Luhr vor seinem Debüt auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien. Luhr wird sich das Auto mit Christoph Lenz teilen, der vom Team bereits zuvor für die EuroNASCAR 2 angekündigt worden war. Luhrs Erfahrung im professionellen Rennsport und Lenz’ Starts in der TCR sowie im GT-Rennsport versprechen ein dynamisches Duo, das in der Saison 2022 schnell die Pace finden wird.

Das zweite Auto von Racingfuel Motorsport wird von Roger Mettler aus der Schweiz gefahren. Er hat durch viele Saisons im Porsche Cup Rennerfahrung gesammelt und wird daher in seinem ersten Jahr in der NASCAR auf der Jagd nach soliden Ergebnissen gehen. Der Schweizer wird am Steuer des Nr. 94 Chevrolet Camaros sitzen und sowohl in der Rookie als auch in der Legend Trophy in EuroNASCAR 2 antreten.

Die Saison 2022 der NASCAR Whelen Euro Series beginnt am 14. und 15. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien. Das Qualifying und alle Rennen werden live auf den Social-Media-Profilen von EuroNASCAR – YouTube, Facebook, Twitch – sowie auf Motorsport.tv und vielen weiteren regionalen Streaming-Plattformen und TV-Kanälen auf der ganzen Welt übertragen.

Featured Image Credits: Borbach Photography / Livery: Glanzstück 

Image00005 Copia 3000
Credits: Borbach Photography / Livery: Glanzstück