Skip to content
 Promo Image

Translations

Translations

Erklärung der NASCAR Whelen Euro Series zu den Problemen mit der Zielflagge beim NASCAR-GP von UK

Die NASCAR Whelen Euro Series hat eine Erklärung zu den Problemen mit den Flaggen beim NASCAR-GP von UK am 11. und 12. Juni in Brands Hatch abgegeben.

Die Erklärung lautet wie folgt:

“Die NWES-Organisation hat die Kommunikationsprobleme mit dem Flagman während des Rennens am Sonntag zur Kenntnis genommen, die zu Problemen beim Zeigen der Zielflagge führten. Die Ereignisse hatten keinen Einfluss auf die sportlichen Ergebnisse der Rennen.”

“Die NWES-Organisation wird das untersuchen, um die Gründe dieser Fehlkommunikation zu ermitteln und einen neuen Prozess mit ihren Streckenpartnern zu entwickeln, um zu verhindern, dass sich eine solche Situation wiederholt.”

Die EuroNASCAR-PRO-Rennen wurden vom dreifachen Champion Alon Day und Alexander Graff gewonnen, der damit der erste schwedische Fahrer ist, der in der NASCAR Whelen Euro Series einen Sieg geholt hat.

In der EuroNASCAR 2 holte Alberto Naska am Samstag seinen zweiten Sieg in Folge, während Runde vier am Sonntag von Liam Hezemans gewonnen wurde, der in der Overtime vom dritten auf den ersten Platz fuhr.

Die nächste Veranstaltung der NASCAR Whelen Euro Series findet am 9. und 10. Juli auf dem Autodromo di Vallelunga in Italien statt.

RESULTS | CALENDAR | POINTS STANDINGS