Skip to content
 Promo Image

Translations

Translations

Zwei Siege und viele Podien: Luli Del Castello führt die Lady Trophy an

Mit vier Fahrerinnen in der Startaufstellung erlebt die NASCAR Whelen Euro Series den härtesten Kampf um die Lady Trophy in der EuroNASCAR 2 in ihrer Geschichte. Luli Del Castello und Aliyyah Koloc haben bei den ersten zwei Events der Saison 2022 jeweils zwei Siege errungen, aber es ist die Italienerin, die nach einem spektakulären NASCAR-GP von Großbritannien in Brands Hatch die Lady Trophy anführt.

Del Castello Klemen 1
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Del Castello hat bisher 81 Punkte gesammelt und liegt in der Gesamtwertung der EuroNASCAR 2 auf Platz 14. Konstanz ist der Schlüssel, und Del Castello beeindruckte nicht nur durch ihre beiden Siege, sondern auch dadurch, dass sie bisher nach jedem Rennen auf dem Podium stand. Die Fahrerin des Chevrolets mit der Startnummer 54 liegt 17 Punkte vor Koloc von Buggyra ZM-MFT Racing.

Aliyyah Klemen 1
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Genau wie Del Castello debütiert Koloc im Jahr 2022 in der NASCAR Whelen Euro Series, womit beide auch in der Rookie Trophy Punkte sammeln. Koloc zeigte mit zwei Lady-Trophy-Siegen gute Leistungen, aber Crashs und Probleme warfen sie in der Gesamtwertung zurück. Was die 17-Jährige aus Dubai beim nächsten Lauf in Italien braucht, ist Beständigkeit. Vor dem NASCAR-GP von Italien liegt sie auf dem dritten Platz der Lady-Trophy-Wertung.

Alina Klemen 1
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Zweite in der Trophy-Wertung ist derzeit Alina Loibnegger, die in ihrer Karriere bereits sieben Lady Trophy-Siege vorweisen kann, aber noch auf der Jagd nach ihren ersten Titel ist. Die Österreicherin stieg 2021 in die EuroNASCAR-2-Meisterschaft ein, nachdem sie in der Club Challenge wichtige Erfahrungen gesammelt hatte. Sie fährt nun für Racingfuel Motorsport.

Sie stand in drei von vier Rennen auf dem Podium und erlebte einen relativ problemlosen Start in die Saison. Loibnegger hat nur 15 Punkte Rückstand auf Del Castello und zwei Punkte Vorsprung auf Koloc. Die Zweitplatzierte der Lady Trophy 2021 ist bereit, in Italien um die Führung zu kämpfen.

Arianna Klemen 1
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Die aktuelle Lady-Trophy-Siegerin Arianna Casoli liegt auf dem vierten Platz, nur drei Punkte hinter Koloc. Die Italienerin ist seit 2016 Teil der EuroNASCAR und hat die Lady Trophy bereits dreimal gewonnen und einen Rekord von 32 Rennsiegen aufgestellt. Bei ihrem nächsten Heimrennen am 9. und 10. Juli auf dem Autodromo di Vallelunga wird die aus Reggio Emilia stammende Italienerin alles daran setzen, die Lücke zu Del Castello zu schließen und auf die Jagd nach ihrem vierten Gesamtsieg in der Lady Trophy zu gehen.

Das Qualifying und alle Rennen des NASCAR-GP von Italien werden live auf EuroNASCAR.com, dem NWES YouTube-Kanal, Motorsport.tv und zahlreichen TV-Sendern aus aller Welt übertragen.