Skip to content
 Promo Image

Translations

Translations

Yevgen Sokolovskiy ist der neue Spitzenreiter in der Legend Trophy

Mit zwei Siegen auf dem Autodrom Most hat die NASCAR Whelen Euro Series einen neuen Spitzenreiter in der EuroNASCAR-2-Legend-Trophy: Yevgen Sokolovskiy. Der Fahrer von Marko Stipp Motorsport, der in der NWES-Saison 2022 in beiden Meisterschaften an den Start geht, übernahm mit zwei beeindruckenden Siegen bei der Legend Trophy in der Tschechischen Republik die Führung in der Sonderwertung für Fahrer ab 40 Jahren. Auch in der EuroNASCAR-PRO-Challenger-Trophy liegt der Fahrer des Chevrolet Camaro mit der Startnummer 48 in Führung.

Auf dem Autodrom Most, der 4,2 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsstrecke nahe der deutschen Grenze, hätte es für Sokolovskiy nicht besser laufen können. Mit einem fünften Platz schlug der Düsseldorfer am Samstag bei Zieldurchfahrt Claudio Cappelli und erzielte damit das beste persönliche NASCAR-Ergebnis seiner bisherigen Karriere. Der Ukrainer startete von Platz 15 und ging mehrere Zwischenfälle in Turn 1 aus dem Wege, um zum ersten Mal in seiner Karriere in die Top 5 zu stürmen.

Yevgen3
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Sokolovskiy setzte seine starke Leistung am Sonntag fort, als er mit dem neunten Platz sein drittes Top-10-Ergebnis im Jahr 2022 erzielte. Erneut profitierte Sokolovskiy von einem späten Unfall in dem 14 Runden langen Rennen und überholte in der Schlussphase mehrere Autos, um viele Positionen zu gewinnen. Am Ende schlug er seinen Marko Stipp Motorsport Teamkollegen Miguel Gomes um nur 0,762 Sekunden. Mit zwei starken Ergebnissen auf dem Autodrom Most im Gepäck liegt Sokolovskiy nun auf dem siebten Gesamtrang und an der Spitze der Legend-Trophy-Wertung.

“Ich bin sehr glücklich über den Ausgang des zweiten EuroNASCAR-2-Rennens und meine beiden Siege in der Legend Trophy auf dem Autodrom Most”, sagt Sokolovskiy, der sich am Wochenende an der Hand verletzte, aber dennoch am Samstag das beste persönliche Ergebnis seiner NWES-Karriere erzielte. “Das Sonntagsrennen war viel besser als das vorherige, da wir nicht so viele Unfälle und Gelbphasen hatten. Es war schön und ich freue mich jetzt auf Zolder.”

52328748962 Cededfe542 O
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Sein Teamkollege Gomes aus Portugal liegt dank des elften Platzes in der Gesamtwertung der EuroNASCAR 2 auf dem zweiten Platz der Legend Trophy. Der Fahrer des Nr. 46 Chevrolet Camaros wurde am Samstag in Most Zwölfter und belegte in der Legend Trophy den vierten Platz hinter Matthias Hauer, der sein erstes Legend-Trophy-Podium in der NWES-Saison 2022 erzielte. Vor dem Finale der regulären Saison auf dem Circuit Zolder am 8. und 9. Oktober hat Gomes 27 Punkte Rückstand auf Sokolovskiy.

Melvin de Groot nutzte seine beiden Joker-Rennen der regulären Saison – nur die acht besten von zehn Ergebnissen zählen vor dem EuroNASCAR-Finale im Automotodrom Grobnik, Kroatien – und wurde deshalb auf den dritten Platz zurückgeworfen. Der Niederländer hat gute Chancen, die Führung vor dem Finale wieder zurückzuerobern, wenn er in Belgien ein gutes Ergebnis einfährt.

Die Legend-Trophy-Siegerin von 2020, Arianna Casoli, ist Vierte in der Sonderwertung, punktgleich mit ihrem Speedhouse-Teamkollegen Eric Quintal, der die Top-5 abschließt. Michael Bleekemolen – mit 72 Jahren der älteste Fahrer der EuroNASCAR – folgt auf dem sechsten Platz, während Paolo Valeri, Cappelli, Roberto Benedetti und Hauer die Top-10 abrunden. Bei noch vier ausstehenden Rennen, den Joker-Rennen und der doppelten Punktevergabe in Grobnik werden sich die Fahrer der Legend Trophy sicherlich einen legendären Kampf um den Titel liefern.

Featured image by NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Whatsapp Image 2022 09 07 At 17.52.19