Skip to content
 Promo Image

Translations

Translations

Eine Hand an der Trophäe: Day setzt sich in einem spannenden ersten Finale gegen Ercoli durch

Der Kampf um den Titel in der NASCAR Whelen Euro Series hat in der allerletzten Kurve von EuroNASCAR PRO Final 1 auf dem Automotodrom Grobnik eine entscheidende Richtung eingenommen. Nach 17 spannenden Runden puren Rennsports holte sich Alon Day den Sieg mit nur 0,219 Sekunden Vorsprung vor seinem engsten Verfolger Gianmarco Ercoli, der das ganze Rennen über direkt an der Stoßstange des PK-Carsport-Camaro hing. Mit seinem fünften Saisonsieg liegt Day nun 16 Punkte vor Ercoli in der NWES-Gesamtwertung.

Der 32. EuroNASCAR-PRO-Sieg in Days Karriere war kein einfacher: Der Pole-Sitter verteidigte seine Führung am Start und kämpfte sich mit seinem Nr. 24 Chevrolet Camaro durch die ersten Kurven. Ercoli überholte Patrick Lemarie in Kurve 1 und schob sich auf den zweiten Platz, direkt hinter dem Meisterschaftsführenden. Obwohl der CAAL-Racing-Pilot den Abstand nie über eine Sekunde anwachsen ließ, fand er nie einen Weg, Day den ersten Platz streitig zu machen. Der Israeli überquerte die Ziellinie in Führung liegend und gewann damit das erste von zwei Finals in Kroatien, bei denen doppelte Punkte vergeben werden.

Bart 2022 Grobnik Euronascar Pro (6 Van 8) Kopie 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

“Er war die ganze Zeit da, er hat wirklich hart gepusht, und ich wusste, dass es hier um die Meisterschaft geht. Ich muss jetzt erst einmal durchatmen, das war ein hartes Rennen! Ich bin sehr glücklich, dass ich morgen in der ersten Reihe starten kann. Glückwunsch an Giorgio für die Poleposition und an Ercoli, er hat mich bis ans Limit getrieben. Hoffentlich können wir morgen den Job zu Ende bringen, denn jetzt konzentrieren wir uns auf morgen”, sagt Day nach dem hart umkämpften Rennen.

“Ich bin sehr gut gestartet und denke, dass ich schneller als Alon war, aber die gelbe Flagge kam in dem Moment, als ich ihn überholen konnte. Das ist nicht gut für die Meisterschaft, aber es ist noch nicht vorbei. Morgen haben wir ein weiteres Rennen auf dem Programm. Das Setup meines Autos ist sehr schnell und morgen ist noch alles möglich, also bleibe ich locker und werde es für morgen beibehalten”, sagt Ercoli nach dem Rennen.

Mit 16 Punkten, die Day und Ercoli vor dem NWES-Finale 2022 trennen, ist die Rechnung einfach: Wenn Day am Sonntag in den Top 5 ins Ziel kommt, wird er der erste vierfache EuroNASCAR-Champion der Geschichte sein. Ercoli muss unbedingt gewinnen, und der Italiener braucht etwas Hilfe von der Glücksfee, denn Day muss Sechster oder schlechter werden, um den Titelkampf zu verlieren. Da Giorgio Maggi Vierter wurde und die Junior Trophy gewann, hat der Schweizer noch eine theoretische Chance auf den Titel, da er 40 Punkte hinter Day liegt.

Klemen00017 Kopie 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Patrick Lemarie, der als Zweiter gestartet war, fuhr ein sehr solides Rennen und wurde Dritter. Der Franzose wollte sich aus dem Meisterschaftskampf heraushalten und sich nicht in das Duell zwischen Day und Ercoli einmischen. Er begnügte sich mit dem dritten Platz und holte damit sein erstes Podium in der NWES-Saison 2022. Mit 54 Jahren und 265 Tagen war Lemarie der älteste Fahrer auf dem Podium in der Geschichte der EuroNASCAR PRO.

Liam Hezemans, der in der Junior-Trophy-Wertung für Fahrer bis 25 Jahre Zweiter wurde, rundete die Top 5 ab. Romain Iannetta folgte als Sechster direkt vor Sebastiaan Bleekemolen, der trotz einer Zehn-Sekunden-Strafe für einen falschen Start seinen Platz in den Top 10 behielt. Henri Tuomaala belegte in der Challenger Trophy für Bronze- und Silber-Fahrer den achten Platz vor Alexander Graff, der vom 16. auf den neunten Platz stürmte und damit die acht Bonuspunkte für die meisten Überholvorgänge erhielt. Der Zweite der Challenger Trophy, Claudio Cappelli, landete auf dem elften Platz direkt hinter Marc Goossens.

Klemen09769 Kopie 3000
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Klemen Sofric

Nicolo Rocca musste seine Titelhoffnungen nach einem unfreiwilligen Ausflug ins Kiesbett begraben. Der Italiener lag hinter Vittorio Ghirelli, der mit Maggi kämpfte. Ghirelli verlor ein Teil und der Motor des Nr. 36 Camaro fing plötzlich Feuer. Der Italiener kam von der Strecke ab und Rocca rutschte auf den Flüssigkeiten aus, die Ghirelli verloren hatte. Auch Goossens kam kurzzeitig von der Strecke ab, konnte aber zurückschlagen. Der Belgier wurde später in der Schlussphase des Rennens in einen intensiven Kampf mit seinem Speedhouse-Teamkollegen Graff verwickelt. Es gab auch eine Gelbphase, um die gestrandeten Autos von Dario Caso und Martin Doubek zu bergen.

Während das EuroNASCAR PRO Finale 2 am Sonntag um 13:45 Uhr MEZ den Kampf um die Meisterschaft entscheiden wird, sind die EuroNASCAR-2-Fahrer am Samstag um 16:15 Uhr MEZ in Aktion. Alle Finals werden live auf dem YouTube-Kanal von EuroNASCAR, auf Motorsport.tv und auf verschiedenen TV-Sendern in der ganzen Welt übertragen.

EURONASCAR PRO RESULTS | EURONASCAR 2 RESULTS

22x06 Where To Watch